Claus Geiselhardt für sein großes Engagement im THW geehrt

 

Claus Geiselhardt wurde am vergangenen Samstag beim Technischen Hilfswerk (THW) in Tuttlingen mit einer der höchsten Auszeichnungen des THW geehrt. Geiselhardt erhielt das „Helferabzeichen in Gold mit Kranz“ für seine langjährigen Dienste, die er für das THW erbracht hatte. Er ist nicht nur im Ehrenamt sehr aktiv, sondern er hat auch sein Hobby zum Beruf gemacht. Der Geehrte arbeitet als "Sachbearbeiter Einsatz" auf der Geschäftsstelle Villingen-Schwenningen, die für die Verwaltung der 13 Ortsverbände von Tuttlingen bis an den Rhein und an den Bodensee zuständig ist. Auch hier zeigt Geiselhardt vollen Einsatz und vertritt dabei hin und wieder auch einmal den Geschäftsführer. Gleichzeitig hat er viele Bereichsausbildungen auf Ortsverbandsebene angestoßen, so dass ein einheitlicher Ausbildungsstand in den einzelnen THW-Gruppen sichergestellt ist.

So war es für Frank Göller, Ortsbeauftragter des THW Tuttlingen und Olaf Jördel vom Landesverband Baden-Württemberg eine besondere Ehre, Geiselhardt für sein Engagement auszuzeichnen. Claus Geiselhardt freute sich riesig über diese Auszeichnung mit der nicht gerechnet hatte. Sein Dank anschließend galt all denen, die ihn über viele Jahre unterstützt hatten.