Dietmar Gutbrod für sein großes Engagement geehrt

Dietmar Gutbrod, ein THW ( Technisches Hilfswerk ) Urgestein, wurde am Samstag für seinen großen Einsatz im Bereich der Ausbildung von angehenden Helferinnen und Helfern geehrt. Er ist im THW Tuttlingen für die Grundausbildung der angehenden THW-Helfer zuständig. In der Grundausbildung lernen die Teilnehmer all das, was sie im Einsatz später benötigen. Doch um hier auf dem neusten Stand der Zeit und der Technik zu bleiben, entwickelte Gutbrod die Ausbildungsthemen und die dazugehörigen Unterlagen immer wieder weiter. So machte er sich nicht nur in Tuttlingen einen Namen, sondern auch in Stuttgart, wo die zentrale Verwaltungsstelle des THW in Baden-Württemberg sitzt. Auch in Stuttgart wurden seine Vorschläge gerne angenommen und in das neue Ausbildungskonzept eingearbeitet.

Um Dietmar Gutbrod die verdiente Anerkennung zu zeigen, wurde er während der vergangenen Grundausbildung für seinen langen Einsatz und sein großes Engagement geehrt. Dafür erhielt Dietmar Gutbrod eine Urkunde vom Landesverband, die ihm Olaf Jördel, stellvertretend für den Landesbeauftragten Stephan Bröckmann, überreichte.

Dietmar Gutbrod freute sich riesig über diese Auszeichnung, und bedankte sich bei allen, die ihn bei der Ausbildung unterstützt hatten. Auch in der Zukunft wird Dietmar Gutbrod mit all seinem Wissen und mit Rat und Tat den nachfolgenden Ausbildern erhalten bleiben, um sie bei der Arbeit zu unterstützen, damit auch die nächsten Generationen von Helferinnen und Helfern immer mit den aktuellsten Themen geschult werden können und erfolgreich die Prüfung bestehen.