Ausbildung: Retten von Personen

Am gestrigen Ausbildungsdienst (05.05.2018) haben sich die Bergungsgruppen mit dem Auf- und Abseilen mittels Rollgliss beschäftigt. Im Fokus dabei stand die Rettung von Personen mittels Auffanggurt und Schleifkorb. Auch das Retten im Falle eines Notfalls im Seil wurde trainiert und simuliert.

Dabei gingen die Helfer von einer Fehlfunktion im Rollgliss aus, welche die Beweglichkeit des Seils einschränkte. Ein Auf- bzw. Abseilen war damit nicht mehr möglich. Mit Hilfe von Bandschlingen und Karabinern wurde der verunglückte Helfer mittels zusätzlichem Retter sicher zum Boden befördert und anschließend ordnungsgemäß versorgt.

Um einem Hängetrauma vorzubeugen, fand am Boden die erste Hilfe statt, welche in sogenannter Kauerstellung durch unsere Sanitäter durchgeführt wurde.

Das Training fand an der Fußgängerbrücke, welche in Fahrtrichtung Emmingen über die Bundesstraße 311 statt, weshalb wir uns bei allen Passanten für Ihr Verständnis und Interesse bedanken!