Sonderdienst Forst

An diesem Samstagmorgen (21.07.2019) trafen sich die speziell für Sturmholz ausgebildeten Helfer und Ausbilder Matthias Gerlach in der Unterkunft, um sich gemeinsam im Umgang mit der Motorsäge fortzubilden.

Nach einer kurzen theoretischen Einweisung in die Gerätschaften fuhren sie mit dem Gerätekraftwagen I (GKW I) in Richtung Risiberg, um dort das fachgerechte Fällen von starken Bäumen, teils mit kritischer Lage, zu üben. Übungsobjekte waren 5 Fichten in einem Waldbestand. Besonderes Augenmerk hierbei lag bei der Zielfällung und der sauberen Schnittführung, da die Bäume breiter als die Motorsägenschiene waren und somit der Baum von beiden Seiten bearbeitet werden musste.

Nach dem die Bäume krachend auf den Boden aufgeschlagen sind, wurden diese gemeinsam entastet und mithilfe der Seilwinde und der Umlenkrolle gewendet.

Nach getaner Arbeit kehrten unsere Helfer in das Gasthaus "Waldeck" ein, um sich an Getränken, Wurstsalat und Schwabenschmaus wieder zu stärken. Danach ging es zurück in die Unterkunft, um das Fahrzeug und Motorsägen wieder einsatzbereit zu machen. Gegen 17 Uhr endete die Fortbildungsveranstaltung mit 5 zufriedenen Helfern.