17.04.2021, von Jens Geschke, Lukas Frank

Stadt Tuttlingen überprüft Brücken

Ein immer wiederkehrender Prozess ist die Überprüfung von Brückenbauwerken über die Donau, um die Sicherheit der Bauwerke zu gewährleisten. Trotz einer Absenkung der Donau führt sie jedoch so viel Wasser, dass es den Prüfern ohne Weiteres nicht möglich ist, die Konstruktionen von unten zu prüfen. Der Technische Zug des THW Ortsverbandes Tuttlingen wurde daher von der Stadt Tuttlingen um Amtshilfe gebeten, um dem Ingenieur eine sichere Prüfung von der Wasserseite aus zu gewährleisten. Geprüft wurden der Sängersteg und der Rathaussteg. Mit einem „Jetfloat“, einer Art Ponton, auf das ein Einsatzgerüst montiert wurde, konnten beide Stege genauestens von unten kontrolliert werden. Ebenso kamen Abseileinrichtungen zum Einsatz. In Sichtweite des Sängersteges Kreuzung Weimarstraße / Wilhelmstraße ereignete sich während der Brückenprüfung ein Verkehrsunfall, was zwei Helfer des THW veranlasste, sofort Erste Hilfe vor Ort zu leisten, bis Polizei und DRK eintrafen und sie wieder zum Technischen Zug zur Brückenprüfung zurückkehren konnten. Insgesamt wurden 10 THW Helfer des Technischen Zuges an den Brückenprüfungen eingesetzt. Alle Helfer wurden im Voraus negativ auf das Coronavirus getestet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: